Monitoring


 

Wir bieten unsere Messtechnik und unsere Dienstleistung für die Zustandsüberwachung von Ingenieurbauwerken an:

 

  • Ausrüstung des Bauwerks mit Mess- und Übertragungstechnik
  • Datenanalyse
  • Dokumentation
  • Erstellung von Trendanalysen zur Restnutzungsdauer

 

Wir analysieren das lastabhängige Verhalten des Bauwerks. Dabei vergleichen wir das aktuelle Verhalten mit dem Historischen.

 

 

Funktionen:

  • Erfassung von Verkehrslasten
  • Erfassung des Bauwerkverhaltens
  • Trendanalysen zur Restnutzungsdauer
  • Automatische Alarmierung
  • Online-Zugriff auf Messwerte und Analysen

 

 

 

Funktionsaufbau:


 

 

Das System ist sowohl für die Ausrüstung von Neubauten als auch für die Nachrüstung in Bestandsbauwerken geeignet. Mit unserem System für das dynamische Bauwerkmonitoring können zuverlässige Aussagen über den strukturellen Zustand des Bauwerks und die Verkehrslasten getroffen werden. 

 

 Neubau:

 

 

 

 

Bestand:

 

  • Setzungsverhalten 
  • Betriebslasten
  • Ereignisse

 

  • Betriebslasten
  • Ereignisse
  • Restnutzungsdauer

  

Zentrale Messgröße ist die Verformung des Bauwerks durch Verkehrslasten. Für deren Erfassung werden mehrere Messstrecken installiert. Eine Messstrecke besteht aus einem aktiven Laser-Distanzsensor und einem passiven Messziel. 

 

Messziel - passiv

Distanzlaser - aktiv


 

 

Um Temperatureinflüsse im Tagesgang zu kompensieren, werden Umgebungs- und Oberflächentemperaturen aufgezeichnet.

 

Unser Messsystem ist modular aufgebaut. Den lokalen Anforderungen entsprechend können wir auf einfache Weise weitere Messgrößen einbinden: 

  • Schwingungen
  • Materialfeuchten
  • Dehnungen
  • usw.

Gerne erstellen wir Ihnen eine Konfiguration nach Ihren Wünschen.

 

                                                                       Kontakt